Kernbohrarbeiten mittels Diamantbohrkronen

Zur Ausführung von Kernbohrarbeiten in Beton, Stahlbeton, Mauerwerk, Naturstein und Asphalt oder zur Gewinnung eines Prüfkernes stehen uns Spezialbohrgeräte zur Verfügung.

Kernbohren

Das Kernbohren ist die bekannteste Anwendungsform der Diamant-Trenntechnik. Bei dem Kernbohren werden Hohlbohrer eingesetzt, die im Gegensatz zu Vollbohrern besonders harte Materialien wie z.B. Mauerwerk, Stahlbeton oder Naturstein durchbohren können.

Die Bohrkronen sind mit Diamantsegmenten bestückt und arbeiten wegen der geringen Bearbeitungsfläche und der Zugabe von Kühlmittel (Wasser) erschütterungsfrei. Daher ist das Kernbohren besonders bauwerksschonend.

Mit unseren Kernbohrern haben wir die Möglichkeit, kreisrunde Öffnungen von 10 mm bis 1200 mm Durchmesser herzustellen.

Mit unseren Bohrgeräten können wir problemlos durch Stahl, Mauerwerk oder Asphalt bohren.

Kernbohrverfahren

Kernbohrungen werden grundlegend im Nassbohrverfahren ausgeführt. Das Trockenbohrverfahren verwendet man nur in Mauerwerken.

Öffnungen mit mehr als 1200 mm Durchmesser werden standardmäßig bis 9000 mm mittels Kreislochsägen hergestellt. Dabei ist die Größe des Durchmessers stufenlos wählbar!

Wir bohren für Sie erschütterungsfrei und präzise in Beton, Stahlbeton, Mauerwerk und Naturstein sowie Granit, Feldstein, Basalt, Kalkstein, Quellstein und vielem mehr.

Wir bohren Beton, Stahlbeton und Mauerwerk schräg, vertikal, horizontal oder Überkopf.

Wir nutzen die fortschrittlichsten Technologien zur Betonbearbeitung.